Skip to main content

Neue Bürokultur bei der FORD Motor Company. Die WPW GmbH als Generalplaner für großflächige Büroumbauten bei Ford in Köln beauftragt

Unsere heutige Wissensgesellschaft bringt grundsätzliche Veränderungen unserer Arbeit mit sich. Die FORD Motor Company hat auf diese Veränderungen reagiert und führt eine neue Bürokultur ein, das "Vibrant Office". Das sogenannte Vibrant Office trägt der Erkenntnis Rechnung, dass der Austausch und die gemeinsame Bewertung von Informationen ständig steigen. Der Mensch als Katalysator in diesem Prozess lebt mehr und mehr von der Vernetzung nach Außen und Innen. Gefragte Soft Skills sind Kommunikation, Kreativität und Interaktion. Hinter der Vibrant Office-Philosophie verstecken sich nicht nur das Motto "The less I space, the more We space", sondern sind insbesondere auch Flächen wie Collaboration Areas, Boulevard Family, Team Area, Focus Room Teil des Bürokonzeptes. Informations- und Präsentationstechnologien fordern immer mehr Raum, somit wird das Büro zur "Infrastruktur der Begegnung".

Derzeit wird am Standort Köln großflächig ein Bürobereich komplett entkernt und in eine Vibrant Office Area umgewandelt. Die WPW GmbH erbringt von der Architektur bis zur Haustechnik als Generalplaner alle Architekten- und Ingenieurleistungen. Darüber hinaus entwickelt die WPW GmbH das Bürolayout und erstellt das Schadstoffkataster für den notwendigen Rückbau. Einen ersten Eindruck dieser zukunftsorientierten Bürokultur vermitteln die beigefügten Visualisierungen von WPW.

Ansprechpartner WPW: Dipl.-Ing. Architekt Albert Lill

30.10.2019