Skip to main content

Denkmalgerechte Sanierung des Ensembles Ludwigsplatz und verschiedene Baumaßnahmen in der Staatskanzlei des Saarlandes

In der Staatskanzlei des Saarlandes in Saarbrücken sowie an den angrenzenden Gebäuden rings um den Ludwigsplatz wurden im Rahmen des Investitionsprogrammes Hochbau (Konjunkturpaket I) und des Bund-Länder-Programmes (Konjunkturpaket II) verschiedene Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Fassadensanierungen an sechs verschiedenen Gebäuden umfassten die Erneuerung der Schiefer-Dacheindeckung, die Erneuerung der Fenster, die Überarbeitung des Sandsteinsockels sowie den Anstrich der Gebäude.

In der Staatskanzlei wurde vor dem Hintergrund der energetischen Sanierung die Atriumsverglasung zum Innenhof erneuert, die Empfangshalle komplett erneuert sowie die Außenfassade im Bereich der Empfangshalle gedämmt. Auch der Innenhof wurde in diesem Zuge saniert.

Die Baumaßnahmen erfolgten in enger Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt und fanden größtenteils im laufenden Betrieb statt. Sicherheitstechnische Belange des Nutzers fanden während der Arbeiten Berücksichtigung.

Durch eine sehr enge und konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten konnten Termin- und Kostenvorgaben eingehalten werden.

Bauherr:MdF vertr. durch das Landesamt für Zentrale Dienste (LZD), Amt für Bau und Liegenschaften, Hardenbergstraße 6, 66119 Saarbrücken
Auftraggeber:LZD
Ansprechpartner (AG):Herr Stollhof
Bausumme:ca. 5,5 Mio. €
davon Kostengruppe 300 + 400: ca. 4,8 Mio. €
Brutto-Rauminhalt:56.700 m³
Brutto-Grundfläche:18.200 m²
Bauzeit:2009-2011
Bearbeitungszeit:2009-2011
Unsere Leistung:Grundleistungen nach AHO-Heft Nr. 9 für die Handlungsbereiche A, B, C, D, E in den Projektstufen 1 bis 5 sowie Durchführung des Auswahlverfahrens zur Findung des Architekten
Ansprechpartner WPW:Dr.-Ing. Werner Backes
Tel.: 0681/9920-101
E-Mail schreiben
Ergänzende Hinweise:Hohe Anforderungen hinsichtlich Denkmalpflege