Skip to main content

WPW setzt auf BIM

Building Information Modeling (BIM) als zukunftsorientierte Methodik für ganzheitliches Planen, Bauen und Betreiben

Die Umsetzung der integrierten Methode des Building Information Modeling (BIM) steht in Deutschland derzeit noch am Anfang. Im Gegensatz dazu beginnt sich diese aber in den USA und den nordeuropäischen Ländern bereits zu etablieren. Anhand von Praxisbeispielen konnte hier deutlich ihr Mehrwert für die amerikanische, finnische und norwegische Planungsweise verdeutlicht werden. Die Ergebnisse dieser Pilotprojekte sprechen von Reduzierungen der Planungs- und Ausführungszeiten von bis zu 50 % sowie von signifikanten Reduzierungen der Planungsfehler und Optimierungen des Materialverbrauchs.

BIM ist bauteilorientiertes Planen und beinhaltet das Speichern und Bereithalten digitaler und intelligenter Gebäudedaten in einer einzigen Datenbank, auf die Anwender während des gesamten Planungs- und Bauprozesses sowie insbesondere auch in der sich anschließenden Nutzungsphase zugreifen können.

Wir beschäftigen uns schon längere Zeit mit dieser zukunftsweisenden Methodik und setzen sie gerade bei der Planung unseres Erweiterungsbaus ein. Einige grundlegende Informationen zu BIM finden Sie in der rechten Spalte oben (Beitrag aus "Beratende Ingenieure" 9/10 2013) sowie in folgendem Video (zu einem Projekt in Österreich). Dieses wurde uns freundlicherweise von der Mensch und Maschine Systemhaus GmbH zur Verfügung gestellt.

Video BIM in Anwendung

Ansprechpartner:

Weitere Informationen