Skip to main content

Personelle Weichenstellungen in Jena, Leipzig und Freiburg

Im Zusammenhang mit unserer langfristig angelegten Strategie zur Zukunftssicherung haben bewährte Mitarbeiter zum 1. Januar 2018 neue Führungsaufgaben übernommen: Heiko Laicht wurde zum Geschäftsführer der WPW JENA GmbH bestellt, Tom Scholz wurde zum Prokuristen der WPW LEIPZIG GmbH ernannt und Fabian Glaser zum Leiter der Niederlassung Freiburg der WPW GmbH.

Herr Heiko Laicht, 1974 in Leipzig geboren, hat nach 10-jähriger Anstellung als Fachplaner der Technischen Ausrüstung in einem Ingenieur- und Architekturbüro 2010 als Projektleiter bei der WPW LEIPZIG GmbH begonnen. Von Beginn an akquirierte er eigenständig Projekte und bearbeitete diese fachübergreifend selbstständig mit großem Engagement und zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden. Seit 2011 war er maßgeblich beteiligt am Aufbau und der späteren Gründung der WPW JENA GmbH, die sich aus dem Stand heraus sehr erfolgreich und dynamisch entwickelt hat. Dies nicht zuletzt aufgrund des unermüdlichen Einsatzes von Herrn Laicht, der mit Unternehmensgründung 2014 in Jena dort zum Prokuristen ernannt wurde. Dieses Unternehmen leitet er seither weitestgehend eigenständig. 2013 bildete er sich an der Steinbeis-Hochschule Berlin zum Sachverständigen für Nachhaltiges Bauen weiter und ist als solcher dazu berechtigt, Gebäudezertifizierungen nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen des Bundes (BNB) vorzunehmen.

Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH), M. Sc. Tom Scholz, 1981 in Großenhain geboren, studierte nach vorhergehender Berufsausbildung zum Industriekaufmann und mehrjähriger Tätigkeit in einem Bauunternehmen zunächst Wirtschaftsingenieurwesen (Bau) an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, das er 2011 als Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) erfolgreich abschloss. Im Anschluss daran absolvierte er an derselben Hochschule ein Masterstudium im Studiengang Bauingenieurwesen. Er lernte unser Unternehmen bereits als Student kennen, nämlich 2012 als Werkstudent bei der WPW LEIPZIG GmbH. Diese Tätigkeit mündete nach kurzer Zeit in eine Festanstellung. Herr Scholz betreut seitdem diverse Großprojekte zur vollsten Kundenzufriedenheit, wie z. B. den Neubau einer Außengeräuschmessstrecke für BMW in Miramas sowie die Sanierung eines Hochgeschwindigkeitsovales im selben Areal. Im Zusammenhang mit der überaus erfolgreichen Entwicklung der WPW LEIPZIG GmbH in den letzten Jahren, der damit einhergehenden Expansion und der daraus resultierenden Notwendigkeit einer klaren internen Strukturierung wurde ihm zum 1. Juli 2016 die neue Aufgabe als Fachbereichsleiter Infrastruktur und Tiefbau übertragen, und nun, zum 1. Januar 2018, wird er zum Prokuristen ernannt.

Herr Fabian Glaser, 1985 in Emmendingen geboren, absolvierte nach vorhergehender Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsbau sowie anschließender Weiterbildung zum Handwerksmeister Fachrichtung Installateur und Heizungsbauer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin den Studiengang Umwelttechnik/Regenerative Energien. Sein Studium schloss er 2012 mit dem Bachelor of Science (B. Sc.) erfolgreich ab. Nach einer rund zweieinhalbjährigen Tätigkeit in einem Ingenieurbüro ist er seit Mitte 2015 für die WPW GmbH im Fachbereich Technische Ausrüstung tätig. Herr Glaser betreut seitdem diverse Projekte im Großraum Freiburg, wie z. B. den Umbau und die Sanierung Rempartstraße 10-16. Gleichzeitig ist er zusammen mit Herrn Hau für den Aufbau unserer neuen Niederlassung in Freiburg verantwortlich. Mit unermüdlichem Einsatz ist er stets für unsere Kunden im süddeutschen Raum präsent und war bereits nach kurzer Zeit für mehrere Mitarbeiter und ein Team aus Ingenieuren, Technikern und Konstrukteuren verantwortlich. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist derzeit noch das gesamte Spektrum der Technischen Ausrüstung. Als Niederlassungsleiter ist es eine der neuen Aufgaben von Herrn Glaser, sukzessive in Freiburg weitere Planungsdisziplinen zu etablieren und den Standort systematisch und gezielt weiter auf- und auszubauen.

Wir danken den genannten Mitarbeitern nochmals für ihr bisheriges Engagement in unserer Unternehmensgruppe und wünschen ihnen viel Erfolg bei der Bewältigung ihrer neuen Aufgaben!

01.01.2018

Heiko Laicht

Tom Scholz

Fabian Glaser